Russia part 2

So, endlich Internet. Ich bin von der restlichen Welt abgeschnitten wenn ich bei meiner Oma wohne. Leichte Entzugserscheinungen sind eingetreten. So musste ich eins finden, ein inetcafe. Also endlich hier.

Ich bin eig noch nicht mal eine Woche hier, hab aber schon einiges gemacht und kaum ausgeschlafen. Meine Passgeschichten soweit geklaert, Freunde/Verwandte besucht und sogar schon aufm Land gewesen.

Das Wetter ist grade Scheisse, soll aber zum WE 30 Grad werden. Ich wollt spazieren heute und n paar schoene Fotos machen. Tja, als ich dann endlich draussen war und etwas unterwegs, hatte sich der Himmel ganz zugezogen und es fing an zu regnen... Aber wie gut dass man hier ueberall fast einen Regenschirm kaufen kann, vor allem wenn man gerade durch einen Markt schlendert, wo man sowieso alles kaufen kann. Vor allem die grossen Marken sind vertreten, made im Keller. =)

Viele meiner Freunde sind weg oder haben Pruefungen und meine Oma will nicht aufs Land bei dem Wetter. Dabei soll sie nur fahren, ist naehmlich viel entspannter alleine =)

Die Stadt hab ich noch nicht vergessen und komm sehr gut zurecht. Und ich merke doch wieder, wie sehr ich doch die Stadt auch liebe. Aber es ist auch immer wieder lustig hier und dort ein paar deutsche Stimmen zu hoeren.

Naja, ich geh mal langsamm los, das Wetter scheint sich auch beruhigt zu haben. Und langsamm krieg ich hunger.

Also wie immer versuch ich bald zu schreiben,

vermisse euch und LG

9.7.08 17:34

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


il-cappello / Website (9.7.08 23:25)
Von dem Traum musst du mir aber erzählen^^
warscheinlich hat der nichts mit mir zutun xD
jaja die liebe gewohnheit..solange wir uns nicht daran gewöhnen uns nicht zu sehen ist glaub ich alles soweit ok^^
habs wieder nicht geschafft deine mutter zu erreichen.
einmal ging keiner ran und dann war besetzt^^
wird schon^^

buonna norte e ti amo!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen